Methodische Grundlagen

Methodische Grundlagen

von den Forschern des Instituts für Marketing

Im Folgenden werden 12 relevante Marketingtrends für 2017 und darüber hinaus präsentiert. Bei dieser Studie hat sich das Forschungsteam von Prof. Dr. Sven Reinecke am Institut für Marketing an der Universität St. Gallen (HSG) eine Sekundärauswertung zahlreicher vorhandener Trendstudien vorgenommen, u.v.a. beispielsweise:

  • 10 Key Marketing Trends for 2016 and Ideas for Delivering Exceptional Customer Experiences von SilverPoP, einer Tochtergesellschaft von IBM,
  • Top Emerging Trend in Digital Marketing von Gartner,
  • Trends im Handel 2020 von KPMG,
  • The Review of Content Marketing as a New Trend in Marketing Prcatices von Angel Wong An Kee und Rashad Yazdanifard,
  • Research Priorities 2016-2018 des renommierten Marketing Science Instituts,
  • Trend One Exectuvie Retail Trendreport 2016,
  • McKinsey&Company – The Consumer sector in 2030: Trends and questions to consider
  • Marketing HeatMap von Christian Belz.

Einige dieser Studien waren eher Technologieorientiert. Ziel des Forschungsteams war es jedoch, nicht (kurzfristige) technische Features oder Inventionen in den Mittelpunkt zu stellen, sondern vielmehr zu überlegen, welche grundlegenden Implikationen diese auf das Marketingmanagement in den nächsten Jahren haben werden. Die „Neuheit“ eines Trends allein war nicht entscheidend, um in die Liste aufgenommen zu werden – vielmehr ging es in intensiven Teamdiskussionen darum, herauszukristallisieren, welche Aspekte das Marketingmanagement im Jahr 2017 und darüber hinaus stark prägen und beeinflussen werden.   Die Auswahl ist somit bewusst subjektiv und sogar normativ geprägt: Welches sind jene Trends, von denen das Forschungsteam überzeugt ist, dass sich Marketingführungskräfte damit intensiv auseinandersetzen sollten?

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Repräsentativität – wohl aber auf Relevanz. Wir haben uns bemüht,

  • alle Trends kurz zu beschreiben und zu charakterisieren;
  • jeweils treffende Beispiele zur Illustration auszuwählen;
  • kritische Fragen zum Umgang mit dem Trend zu stellen;
  • möglichst auch Gegenthesen oder kritische Aspekte zu thematisieren sowie
  • Hinweise auf weiterführende Literatur, Internetlinks sowie insbesondere hervorragende Videos im Internet auszuwählen.

Die Studie ist im Rahmen unseres Exzellenzprogramms "Best Practice in Marketing" entstanden (www.best-practice-in-marketing.org), in dem wir branchenübergreifende Lernprozesse zwischen führenden Unternehmen und der Wissenschaft gestalten. Partnerorganisationen sind B. Braun, Continental Reifen, Covestro, Galencia, Hansgrohe, Miele, Swiss Life, UBS sowie die Schweizerische Gesellschaft für Marketing (GfM). Diesen Organisationen danken wir herzlich für die Unterstützung - ebenso wie dem Team von MetaDesign für die kreative Gestaltung.

Wir wünschen dem Leser und Anwender eine interessante Lektüre – und erst recht ein spannendes Marketingjahr 2017!

 

Inhalte

1. Human Centered Design Thinking – Prof. Dr. Sven Reinecke
2. The Convenient Customer – Dr. des. Benjamin Berghaus
3. Personalization – Laura Braun
4. Sensor-Driven Marketing – Dominik Schwizer
5. Big Data-Management – Christoph Wortmann
6. Marketing Automation – Christoph Wortmann
7. Seamless Integration – Dr. des. Benjamin Berghaus
8. Content Marketing – Carsten Paulus
9. Customer Integration – Laura Braun
10. Flexible Use – Prof. Dr. Peter Mathias Fischer
11. Integrated Customer Experience – Sophie Schüller
12. Transparency – Anisa Hiabu

Design

MetaDesign
Klausstrasse 26
8008 Zürich
Schweiz

Dr. Alexander Haldemann, CEO MetaDesign
Robin Bertschinger, Projektleitung
Maria Salvatore, Design

 

Referenzen

Silverpop. (2015). 10 Key Marketing Trends for 2016 - and Ideas for Delivering Exceptional Customer Experiences. Abgerufen auf http://mi.ee/sites/default/files/key_marketing_trends_for_2016.pdf

Gartner. (2015). Top Emerging Trends in Digital Marketing - And Which Will Have the Greatest Impact for Digital Marketers. Abgerufen auf http://www.gartner.com/imagesrv/marketing/misc/gml1-b4-gml1_b4_118_sarner_mcguire_os.pdf

KPMG. (2012). Trends im Handel 2020. Abgerufen auf https://www.kpmg.de/docs/20120418-trends-im-handel-2020.pdf

Kee, A., & Yazdanifard, R. (2015). The Review of Content Marketing as a New Trend in Marketing Practices. International Journal of Management, Accounting and Economics, 2(9), pp. 1055-1064.

Marketing Science Institute. (2016). Research Priorities 2O16–2O18. Abgerufen auf www.msi.org/uploads/articles/MSI_RP16-18.pdf

Trend One. (2016). Executive Retail Trendreport 07.

McKinsey&Company (2015). The consumer sector in 2030: Trends and questions to consider. Abgerufen auf http://www.mckinsey.com/industries/consumer-packaged-goods/our-insights/the-consumer-sector-in-2030-trends-and-questions-to-consider

Belz, S. (2016). Marketing Heatmap I – digitale Transformation und strategische Optionen, 1, pp. 8-16.

Belz, S. (2016). Marketing Heatmap II – Marketing-Effizienz, Marketing-Organisation und –Prozesse, Cross Channel und Kunden zum Kauf führen, 2, pp. 16-25.

weiter zum ersten Trend

Kommentare sind geschlossen